Menü

Eröffnung der BLOCKLINE im Erzgebirge

© © TVE_mountainbikelovers Marcel Lohr

Mit der Einweihungs-Veranstaltung in Holzhau am 09.07.2021 startete das neue Bike-Abenteuer für die gesamte Familie – die BLOCKLINE – auf insgesamt 140 km und drei spannenden Runden (Loops) durch das Osterzgebirge.

Nach drei Jahren intensiver Projektarbeit zwischen neun Kommunen, drei Landkreisen, der LAG „Silbernes Erzgebirge“, den Forstämtern Marienberg und Bärenfels und dem Tourismusverband Erzgebirge e.V. wurde der Auftakt der ersten BLOCKLINE-Saison offiziell vollzogen.

Gemeinsam mit Barbara Klepsch, Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Ines Hanisch-Lupaschko, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V. sowie allen beteiligten Bürgermeistern und der LAG „Silbernes Erzgebirge“ wurde das Start-/Zielportal in Holzhau, eines von insgesamt neun Portalen, feierlich eingeweiht.

Der Ausbau des touristischen Netzwerkes rund um die BLOCKLINE wurde in den letzten Monaten stark forciert. So konnten insgesamt zwölf Logispartner (BLOCKLINE-Inns) gewonnen werden, die sich auf die individuellen Bedürfnisse von Familien und Radfahrern eingestellt haben. Der Service eines Gepäcktransfers ist optional verfügbar. Shuttle-Leistungen sollen das Angebot zukünftig noch ergänzen.

Das einzigartige Konzept der BLOCKLINE ringsum die echte, ursprüngliche Natur macht die Strecke so charakteristisch. Das Holz als zentrales Element steht für die unendlichen Wälder, für Freiheit, Sehnsucht und Abenteuer.

Die hochwertig gestalteten Informationstafeln erzählen spannende Details und Geschichten zur einheimischen Flora und Fauna. Mit dem dazugehörigen Starterpaket inkl. liebevoll illustriertem Abenteuer-Handbuch gibt es einige Rätsel entlang der Strecke zu lösen.

Der Freistaat Sachsen fördert das Projekt mit rund 87.000 Euro über die Förderrichtlinie Tourismus sowie mit Fördermitteln aus dem Programm LEADER in Höhe von 165.000 Euro. LEADER ist eine Initiative der Europäischen Union zur Entwicklung der ländlichen Räume unter maßgeblicher Mitarbeit der Bevölkerung.

Loops:

Loop 1: Altenberg – Hermsdorf, 53 km

Loop 2: Frauenstein – Blockhausen, 52 km

Loop 3: Sayda – Kurort Seiffen, 66 km

 

Kontakt & Information

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Projektmanagement BLOCKLINE

Cheyenne Worotnik | Tina Engel

Adam-Ries-Straße 16, 09456 Annaberg-Buchholz

Tel.: +49 (0) 3733 188 000

www.blockline.bike



Autorin: Victoria Kalbitz
Tourismusverband Erzgebirge e.V. · PM Destinationsentwicklung & Innenmarketing
v.kalbitz@erzgebirge-tourismus.de · Telefon: 03733/18800-16


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Ein Kommentar

Kommentare




  1. Kathrin Brunkhorst sagt:

    Ich vermisse hier noch die like-Funktion. 🙂 Ein spannendes Projekt.
    Die Infos können wir auch gern auf die Mulderadweg-Seite nehmen.
    Ich wünsche viel Erfolg und freue mich auf den Austausch.
    LG
    Kathrin

Schreiben Sie einen Kommentar zu Kathrin Brunkhorst Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   KoRa  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.