Gemeinsam in die digitale Zukunft: Das war die erste Open Data Roadshow der TMGS

3. Dezember 2020
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

© TMGS

Vorhang auf für eine Premiere, hieß es für uns im November: Vom 3. bis 13. November 2020 konnten wir die erste sachsenweite Open Data Roadshow der TMGS veranstalten: Chemnitz, Leipzig, Plauen, Bautzen, Dresden, Pirna und Annaberg-Buchholz waren die insgesamt sieben Stationen in jeder sächsischen Region. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage haben wir die Roadshow online via Videokonferenz-Software durchgeführt.

Und das Interesse war groß: Insgesamt konnten wir uns über etwa 300 Teilnehmer aus ganz Sachsen freuen – mehr, als wir erwartet hatten. Zu ihnen gehörten neben Marketingexperten aus den Städten und Regionen auch touristische Leistungsträger sowie Anbieter von Urlaubs- und Freizeiterlebnissen in Sachsen. So konnte die TMGS mit der Open Data Roadshow das komplette Spektrum touristischer Akteure über den Projektstand der Digitalarchitektur Sachsen informieren.

Sie alle verfolgten interessiert die Programmpunkte des halbtägigen Informationstermins: die Begrüßung durch die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch, und die Geschäftsführerin der TMGS, Veronika Hiebl, die Keynote mit Roland Trebo bzw. Pascal Gebert von Tourismuszukunft zum Verhalten des Gastes in der vernetzten Welt, die tieferen Einblicke in unser Datenbank-System, das Framework-Modell und zu Lizenzierungen durch Sebastian Mattner, Leiter Vertrieb bei Hubermedia/neusta, sowie die Zusammenfassung zum aktuellen Projektstand durch uns, Franziska Hanusch, Projektleiterin, und Nadine Wojcik, Leiterin Digitales Management, bei der TMGS.

Roland Trebo und Pascal Gebert gaben in ihrem Beitrag wertvolle Einblicke in die vielen Möglichkeiten und Anwendungsfälle, die Suchmaschinen und offene Daten dem Nutzer heute schon bieten und welchen aktuellen Entwicklungen das Digitalprojekt Sachsen Rechnung trägt.

In unserer Präsentation gaben wir einen Überblick zum Projektstand der Digitalarchitektur Sachsen, mit den erreichten Meilensteinen seit Projektstart im Februar 2020. Und wir schauten voraus auf die nächsten Schritte: Im November 2020 ist ein großer Teil der technischen Struktur geschaffen. Nun gilt es, die Daten in der Datenbank zu sichten und zu ergänzen. Zudem arbeiten wir in den folgenden Monaten an den Zuständigkeiten für das Datenmanagement allgemein und für die verschiedenen Datenarten im Speziellen. Stichwort sind hier die Content-Matrix und Content-Guideline.

Im letzten Programmpunkt des halbtägigen Termins wurden die Teilnehmer von Sebastian Mattner, Leiter Vertrieb bei Hubermedia/neusta, durch die Datenbanklösung destination.one geführt, die die Grundlage der Datenarchitektur bildet. Neben dem praktischen Einblick in Datenpflege, Lizensierung und Bilddatenbank stellte er die verschiedenen, für die Partner zur Verfügung stehenden Framework-Modelle vor sowie das zu Grunde liegende, moderne und zeitgemäße Design. Eine ausführliche Frage- und Diskussionsrunde schloss die Veranstaltung ab.

Wie hoch das Interesse an diesen Themen und an der aktiven Mitwirkung und -gestaltung in diesem ambitionierten Projekt ist, zeigten uns die zahlreichen Nachfragen, Rückmeldungen und das positive Feedback während und nach den Veranstaltungen. Ein wunderbarer Erfolg, der deutlich macht, welchen wichtigen Stellenwert eine kontinuierliche Kommunikation und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Akteuren im Land hat, die wir im Rahmen des Projekts von Beginn an betrieben haben und fortlaufend weiter ausbauen werden.

Bleiben Sie dran, wir halten Sie auf dem Laufenden!

Konnten Sie nicht an der Open Data Roadshow teilnehmen oder möchten Sie die Beiträge noch einmal sehen? Kein Problem!

Wenden Sie sich dazu einfach an Franziska Hanusch mit den untenstehenden Kontaktdaten, gern sende ich Ihnen den Link zur Aufzeichnung auf YouTube zu.

Hier erfahren Sie mehr zur Digitalarchitektur Sachsen


Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH · Projektmanagerin Digitalarchitektur Sachsen
hanusch.tmgs@sachsen-tour.de · Telefon: +49 351 49170 32
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen