Menü

Destinationsstrategie Erzgebirge

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Die Erlebnisheimat Erzgebirge steht wie keine zweite Mittelgebirgsregion für einzigartige Naturlandschaften geprägt von der Faszination Bergbau. Der Glanz von Weihnachten, welcher durch lebendige Traditionen und Kunsthandwerk eine besondere Strahlkraft erhält sowie die Herzlichkeit und Offenheit der Gastgeber, zeichnen die Region aus. Im Jahr 2019 wurde die europaweiteinzigartige Kulturlandschaft Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří zusätzlich mit dem
UNESCO-Welterbe-Titel geadelt.

Die Destinationsstrategie Erzgebirge 2025 setzt die Themen Qualität, Digitalisierung, Regionalität, Mobilität und damit das verbindende Thema Nachhaltigkeit in den Vordergrund. Unsere Produkt-und Angebotsentwicklung richten wir klarer nach definierten Sinus-Milieus und nutzen dabei die Synergien in der Zusammenarbeit mit der TMGS. Als Destination mit den meisten familienfreundlich zertifizierten Einrichtungen/Orten in Sachsen, lenken wir Familien mit einer neuen Konzeption zukünftig noch stärker in den Mittelpunkt. Gleichzeitig forcieren wir die touristische Inwertsetzung unseres UNESCO Welterbes Montanregion Erzgebirge/ Krušnohoří, fördern damit die grenzüberschreitende Zusammenarbeit sowie die stärkere Vernetzung zwischen Natur, Kunst und Kultur.

Destinationsstrategie Erzgebirge 2025 (2.5 MiB)


Ansprechpartnerin im Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Victoria Kalbitz
Projektmanagement Destinationsentwicklung & Innenmarketing
Telefon: +49 3733/18800-16
v.kalbitz@erzgebirge-tourismus.de

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen