Menü

Kleinprojektefonds

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Förderung von Initiativen im Wander- und Pilgertourismus  

© Kerstin Kracht
Ob als Kurzausflug ins Lausitzer Seenland, als Tagestour durch die Sächsische Schweiz oder entlang der Via Regia durch ganz Sachsen: Wander- und Pilgertouren werden immer beliebter. Der Freistaat Sachsen reagiert auf diesen Trend mit der Förderung entsprechender Initiativen und dem Aufbau einer Wander- und Pilgerakademie. Dafür sind jährlich 300.000 Euro im aktuellen sächsischen Doppelhaushalt vorgesehen.

Im Rahmen eines Kleinprojektefonds können unter anderem regionale Wandervereine, Pilgerinitiativen, Kirchgemeinden und Beherbergungsbetriebe jährlich eine finanzielle Förderung von bis zu 2.000 € für Wander- und Tourismusinitiativen erhalten.

Anträge für 2021 können noch bis zum 15.12. eingereicht werden. Auch für nächstes Jahr sind Aufrufe geplant. Zehn Prozent der Investitionssumme muss dabei als Eigenanteil erbracht werden. Beispiele für mögliche förderfähige Vorhaben sind die Einrichtung von Rastplätzen oder die Beschilderung von Wanderwegen. Insbesondere Hinweistafeln an Kirchen, Wegekreuzen oder anderen spirituellen Etappen der Wanderouten können finanziert werden. Den Antrag und weitere Informationen erhalten Interessierte unter https://www.eeb-sachsen.de/mit-f%C3%B6rderung-zum-wander-und-pilgerland.html.

Alle Informationen kompakt zusammengefasst finden Sie auch im Flyer:

Flyer Kleinprojektefonds zum Ausbau touristischer Infrastruktur (6.6 MiB)

 


Ansprechpartnerin: 

Kerstin Kracht

Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen

Tel.: 0351-8124 215

E-Mail: kerstin.kracht@evlks.de

 

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.