Menü

Mountainbike

© Fotolia | Masseglia

Mountainbiken liegt – als vergleichsweise junge Outdoor-Aktivität – stark im Trend

Innerhalb der vergangenen fünf Jahre ist die Zahl der Mountainbikerin Deutschland um etwa eine Million gestiegen (2016: 14,7 Mio.; 2020: 15,6 Mio.). Damit sind inzwischen mehr als 22 Prozent der Deutschen im Alter zwischen 14 und 64 Jahren mindestens ab und zu auf dem Bike unterwegs. Diese Entwicklungen lassen sich auch hinsichtlich des Mountainbike-Tourismus beobachten. Sachsen hat sich frühzeitig auf den Weg begeben und bereits 2016 mit der Broschüre „Sax Tracks“ als erstes deutsches Bundesland das Mountainbike-Angebot im Freistaat touristisch koordiniert vermarktet. Die Neuauflage aus dem Jahr 2020 zählt zu den gefragtesten Broschüren der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen.

Im Rahmen ihrer Tourismus­strategie 2025 hat die Landes­regierung das Ziel, Sachsen zu einer führenden grenz­­über­greifenden Mountainbike-Destination zu entwickeln. Mit der Verabschiedung der Fachplanung Mountainbike-Tourismus liegt eine Konzeption vor, wie dieses Ziel erreicht werden kann.

Die Sächsische Netzwerkstelle für Mountainbike-Tourismus (SNMTB) koordiniert und begleitet die Umsetzung:

Die SNMBT informiert rund um den Mountainbike-Tourismus in Sachsen. Sie unterstützt etablierte Anbieter und bei der Entwicklung neuer Vorhaben. Wenn Sie zum Beispiel als Kommune, Landkreis, Destination, Betrieb oder Privatakteur Orientierung zum Bike-Tourismus suchen, freut sie sich über Ihre Nachricht.

Die SNMTB fördert den Wissens­transfer und den Erfahrungs­austausch zwischen allen mit dem Mountainbike-Tourismus in Sachsen befassten Akteuren. Dazu führt sie Fach­ver­anstaltungen durch, informiert über wesentliche Entwicklungen und erarbeitet Arbeitshilfen und Leitlinien für die mountainbike-touristische Praxis.

Die Entwicklung eines naturver­träg­lichen Bike-Tourismus steht im Mittel­punkt der Fachplanung des Frei­staates. Sie beschreibt den Status quo Anfang 2021 und benennt Handlungsempfehlungen in fünf Aufgabenschwerpunkten für die Umsetzung bis 2030. Zahlreiche Arbeitshilfen unterstützen die praktische Arbeit.

Fachplanung hier lesen

  • Arbeitshilfen (Qualität, Naturschutz, Interessenausgleich, Werbung)
  • Konzeption Besucher-Monitoring
  • Fachbriefings zur Marktentwicklung
  • Endkunden-Information und Umweltbildung

Kontakt

Sächsische Netzwerkstelle für Mountainbike-Tourismus (SNTMB)

Sekretariat: +49 (341) 39281107.
E-Mail: info@netzwerk-mtb-tourismus.de
Post: c/o absolutGPS · Christianstraße 1 · 04105 Leipzig

Web: www.netzwerk-mtb-tourismus.de

Fachplanung Mountainbike-Tourismus (10.8 MiB)

Teilen über:



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   KoRa  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.