Menü

Leitprodukte

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Leitprodukte sind Botschafter für die Marke „Sachsen. Land von Welt.“ und stehen stellvertretend für die zahlreichen sächsischen Anbieter bei der Vermarktung Sachsens als Reiseland. Sie sind anhand verschiedener Qualitätskriterien (USP, Bekanntheit, Ideenreichtum, Lage, Attraktivität, Professionalität, Zielgruppenbezug) besonders dazu geeignet, die definierten Zielgruppen anzusprechen und zu überzeugen. Sie werden in der Kommunikation und im Marketing der TMGS künftig besonders hervorgehoben und verstärkt kommuniziert.

Als Leitprodukt der TMGS werden sie für die TMGS zu einem besonders leistungsstarken Partner. Dies bietet den Leitprodukten die Chance einer erhöhten Wahrnehmung und Reichweite durch Einbindung in die klassischen und digitalen Kommunikationsmaßnahmen der TMGS, durch Beteiligung im Rahmen von Anfragen, Presse-, Influencer- und Studienreisen, Aktionen und Kooperationen. Bindend ist  dabei die Einhaltung der definierten Qualitätsstandards.

Auswahlkriterien für Leitprodukte

Die TMGS hat ihre Leitprodukte aufgrund der folgenden Auswahlkriterien definiert:

  • entspricht dem Anspruch „Sachsen. Land von Welt“
  • USP für Sachsen
  • touristisch erlebbar
  • einen besonderen Ausflug / Tagesreise wert (Auslöser für Reiseentscheidung)
  • passend zu dem ausgewählten Sinus-Milieu
  • erfolgreiche Zertifizierung in der Marke „Familienurlaub in Sachsen“ (relevant für das Leitthema Familie)

Das Leitprodukt erfüllt folgende Voraussetzungen:

  • Eine klare Ausrichtung und Zielgruppenansprache sind erkennbar.
  • Die zielgruppenspezifische Produktqualität wird eingehalten.
  • Das Leitprodukt hat sich –  da wo es sinnvoll und möglich ist – mit dem Thema Barrierefreiheit als Komfort- und Qualitätsmerkmal auseinandergesetzt und hat ggf. geeignete Angebote wie die barrierefreie Zugänglichkeit sowie erlebnispädagogische und sensorische Angebote von der TMGS (Projektkoordination „Sachsen Barrierefrei“) vor Ort prüfen lassen. Die Einbindung und Kennzeichnung der barrierefreien Angebote in den Printmedien und auf der Internetseite des Leitproduktes sowie Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen der Mitarbeiter sind darüber hinaus wünschenswert.
  • Aktuelles Informationsmaterial (Print) und eine moderne Website in mindestens einer Fremdsprache  sind vorhanden.
  • Die Bereitschaft zur Netzwerkarbeit und aktiven Produktentwicklung ist gegeben.
  • Die Teilnahme am Seminar ServiceQualität Deutschland ist erfolgt.

 

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen