Menü

Deutsche Hotelklassifizierung

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

© LTV SACHSEN/Phopress
Was ist das Ziel?

Die Deutsche Hotelklassifizierung mit ihren fünf international anerkannten Kategorien bietet eine verlässliche Entscheidungshilfe bei der Wahl des Hotels. Die Gäste erhalten dadurch eine transparente Übersicht und Sicherheit über die Leistungen und Angebote, die ihnen in den klassifizierten Häusern zur Auswahl stehen. Die Zusatzauszeichnungen „Superior“ und „Garni“ werden für eine genauere Unterscheidung eingesetzt.

Wer ist die Zielgruppe?
Beteiligen können sich Beherbergungsbetriebe mit mehr als acht Betten, die einen eindeutigen Hotelcharakter aufweisen.

Welchen Nutzen hat eine Beteiligung für den Betrieb?
Egal ob ein oder fünf Sterne-Klassifizierung: Alle werden nach objektiven Kriterien vergeben, regelmäßig überprüft und modernisiert. Zur Vergabe gelten definierte Mindestkriterien je Sternekategorie, die durch den Betrieb erfüllt werden müssen. Die Vor-Ort-Prüfung erfolgt durch eine eigens ausgebildete, unabhängige Kommission. Diese setzt sich aus Vertretern des DEHOGA, der IHK und des regionalen Tourismusverbandes zusammen. Durch die Prüfung erhält der Betrieb Rückschlüsse zur Verbesserung der Ausstattungsqualität sowie des Beschwerdemanagements. Die Deutsche Hotelklassifizierung ist das populärste Instrument zur Klassifizierung von Unterkünften mit dem höchsten Bekanntheitsgrad unter den touristischen Qualitätssiegeln. Aufgrund der Bekanntheit stellt die Klassifizierung einen wichtigen Wettbewerbsvorteil für Betriebe dar. Die Darstellung der Sterne bietet einen entsprechenden Marketingeffekt. Nach erfolgreicher Klassifizierung erhält der Betrieb ein repräsentatives Messingschild zur Anbringung im Außenbereich sowie eine Urkunde über die Klassifizierung. Die Klassifizierung ermöglicht den Beherbergungsbetrieben eine deutlichere Positionierung und damit weitaus bessere Absatzchancen.

Wie lange ist die Klassifizierung gültig?
Das Siegel ist drei Jahre gültig. Danach besteht die Möglichkeit es
erneut zu beantragen.

Weiterführende Informationen stehen beim DEHOGA Sachsen oder unter www.dehoga-bundesverband.de und www.hotelstars.eu zur Verfügung.

Ansprechpartnerin: 
Antje Mikoleit
Geschäftsführerin
SAXONIA Fördergesellschaft mbH
+49 351 428 9512
mikoleit@saxonia-gastgewerbe.de

 

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen