Menü

ServiceQualität Deutschland

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

© LTV SACHSEN/Phopress
Fachkräftemangel, Wettbewerbsdruck und steigende Kosten – die Akteure im Tourismus stehen täglich vor neuen Herausforderungen und sind gleichzeitig gefragt, ihre Gäste immer wieder mit hoher Qualität und bestem Service zu überzeugen. Gerade in Zeiten der unmittelbaren Gästebewertung im Netz können Mängel schnell zu Image-Schäden führen. Dagegen stehen Qualitätsbetriebe, egal ob kleiner Familienbetrieb oder größeres Haus, im Ranking der Bewertungsportale weit oben. Ganz gleich ob Hotel, Restaurant oder Museum – ServiceQualität Deutschland gibt Unternehmen ein ganz konkretes Instrument an die Hand, um diesen Herausforderungen zu begegnen.

Was ist das Ziel?

ServiceQualität Deutschland unterstützt Unternehmen dabei, die Servicequalität nachhaltig und kontinuierlich zu verbessern. Das System lässt sich leicht in den Betriebsalltag integrieren und hilft dabei, die eigenen Prozesse und Abläufe zu analysieren und zu optimieren. Das System ist damit einzigartig. Kein anderes touristisches Qualitätssiegel zielt auf die internen Unternehmensprozesse ab.

Wer ist die Zielgruppe?
Die Initiative richtet sich an alle Dienstleister, insbesondere klein- und mittelständische Unternehmen im Tourismus, z. B. Hotels, Ferienwohnungen, Restaurants, Jugendherbergen, Touristinformationen, Museen, Freizeiteinrichtungen und Einzelhändler.

Welchen Nutzen hat eine Beteiligung für den Betrieb?

Ein Qualitätsbetrieb profitiert sowohl durch die Optimierung interner Abläufe als auch durch die Steigerung der Kundenzufriedenheit. Es zeigt sich, dass Qualitätsbetriebe im Onlineranking 4 Punkte besser abschneiden, als Betriebe ohne Zertifizierung. Durch die individuelle Wahl von einzelnen Q-Werkzeugen kann jedes Unternehmen den Schwerpunkt seiner Zertifizierung selbst bestimmen. Mit der Servicekette lassen sich die Abläufe aus Kundensicht erfassen. Durch den Direkteinstieg in eine der drei Stufen können Betriebe selbst bestimmen, wie intensiv sie sich dem Thema Servicequalität widmen möchten. Unterstützung erhalten die Betriebe durch die Feedbackberichte zu den Q-Werkzeugen, welche Hinweise auf Verbesserungsmöglichkeiten des eigenen Angebotes geben. Durch die Zertifizierung wird das Image verbessert, Kosten reduziert und es erfolgt eine engere Kundenbindung. Zudem stärkt ServiceQualität Deutschland die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen, da sie sich aktiv in Veränderungsprozesse mit ihren Ideen einbringen können. Für die Kommunikation wird Betrieben nach erfolgreicher Zertifizierung eine Q-Plakette, eine Urkunde sowie das Q-Logo zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus findet eine öffentlichkeitswirksame Auszeichnung (bei Erstzertifizierung) statt und die Betriebe erhalten Zugang zu exklusiven Veranstaltungen und Weiterbildungsformaten des LTV SACHSEN.

Die Vorteile auf einen Blick:

Broschüre SQD Kleine Zertifizierung Große Wirkung (1.0 MiB)

Wie lange ist die Zertifizierung gültig?

Die Zertifizierung mit ServiceQualität Deutschland ist 3 Jahre gültig. Danach besteht die Möglichkeit einer Folgezertifizierung.

Weitere Informationen im Folder oder unter www.q-deutschland.de:

Broschüre Das Q macht den Unterschied (329.8 KiB)

Ansprechpartnerin: 
Anna Schulze
Mitarbeiterin Qualität, Innovation, Digitales
Landestourismusverband Sachsen e.V.
+49 351 49191-15
schulze@ltv-sachsen.de

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen