Große Resonanz auf 1. Digitalen Tourismus-Stammtisch

8. Januar 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Der Tourismusverband Sächsische Schweiz wird am Montag, dem 11.01.2021 seinen 1. Digitalen Tourismus-Stammtisch durchführen.

Mit einem „digitalen Stammtisch“ ermöglichen wir unseren Touristikern ein Austauschformat, welches in dieser Form für Viele „Neuland“ ist. Eine Teilnehmerzahl von 50 hätten wir bereits als großartigen Erfolg verbucht und sind nun schon überwältigt. Es wird eng an unserem Stammtisch: Zum Stand heute haben sich 110 Mitglieder und Partner angemeldet. Wir freuen uns auf eine gemischte Runde mit Vermietern, Gastronomen, Bürgermeistern, Pressevertretern und anderen.

Unsere Referenten wurden mit einem kulinarischen „Stammtisch-Starter-Set“ ausgestattet. Ein Päckchen mit Bier, Wasser und Knabbereien unserer regionalen Partner ist allen im Vorfeld zugegangen.

Los geht es am Montag, dem 11. Januar 2021, um 19:00 Uhr. Unter dem Thema „Tourismus in der Sächsischen Schweiz – Wohin geht die Reise 2021?“ erwarten wir folgende Gäste zur Gesprächsrunde.

Michael Geisler ist seit 2018 Vorsitzender des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz. Gemeinsam mit dem 17-köpfigen Vorstand steuert er die Arbeit des Verbandes und setzt sich für gute Rahmenbedingungen im Tourismus ein. Michael Geisler wurde 1994 zum Landrat im neu gebildeten Landkreis Sächsische Schweiz gewählt und im Jahr 2001 im Amt bestätigt. Seit 2008 ist er Landrat im Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Vorsitzender des Kreistags.

Petra Hedorfer ist das Deutschland-Gesicht an unserem 1. digitalen Tourismus-Stammtisch. Als Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus verantwortet sie seit 2003 das Marketing für das Reiseland Deutschland.
Petra Hedorfers Berufskarriere führte über Management Circle, die F.W. Woolworth Co. GmbH und die Alte Oper in Frankfurt. Zur DZT kam die Diplomkauffrau 1998, wo sie zunächst die weltweite Marketingverantwortung übernahm und im Jahr 2000 zum Marketingvorstand berufen wurde. Diese Position hatte Petra Hedorfer bis zu ihrer Wahl als Vorsitzende des Vorstandes im Jahr 2003 inne.
Weiterhin verfügt sie über verschiedene Mandate in der Touristik, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Live aus Frankfurt werden wir erfahren, welche Maßnahmen die DZT zur Bewerbung des Deutschlandtourismus in 2021 plant.

Veronika Hiebl: Die studierte Touristikerin aus dem Schwarzwald war 9 Jahre lang Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Erzgebirge e.V.. Im Mai 2019 ist sie zur Geschäftsführerin der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen bestellt worden, deren Aufgabe es ist, den Tourismus im Freistaat Sachsen weiterzuentwickeln und national und vor allem international zu vermarkten.
Das Motto von Veronika Hiebl: Persönlichkeit hat nur der, der einer Sache dient! (frei nach Max Weber)

Manfred Böhme ist Direktor des Landestourismusverbandes Sachsen (und das bereits seit 1991). Im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen Managementaufgaben der Tourismuspolitik und politische Kommunikation. Aus den Erfahrungen in der Zusammenarbeit von Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Medien ist er im Umgang mit Instrumenten des modernen Lobbyings, der Kommunikation in breiten Netzwerken und dem Prozessmanagement komplexer, politisch veranlagter Projekte bestens vertraut. Er kann auf die Mitarbeit in diversen Beiräten, Verwaltungs- und Aufsichtsräten zurückblicken. Aktuell ist er Mitglied im Landesvorstand der Mittelstandsunion Sachsen, Rundfunkrat des Mitteldeutschen Rundfunks und stellv. Vorsitzender der Arbeitsgruppe Tourismuspolitik des Deutschen Tourismusverbandes.

Axel Klein: Der gebürtige Dresdner ist Jahrgang 1969 und seit 2018 Hauptgeschäftsführer beim Dehoga Sachsen.
Er hat maßgeblich die Verschmelzung von vier Verbänden zu einem starken Dehoga Sachsen koordiniert. In seiner Funktion als Geschäftsführer und Gesellschafter der Europa Miniköche setzt er sich im Ehrenamt nicht nur für den Nachwuchs der Gastronomie-Branche sondern auch für die gesunde Ernährung unserer Jungen Generation ein.
Er hat das Ohr an der Unternehmerschaft und sieht die größten Herausforderungen der Branche im Arbeitskräftemangel und der Digitalisierung.

Thomas Kunack ist seit 2015 Bürgermeister der Stadt Bad Schandau. Fast jede 4. Übernachtung in der Sächsischen Schweiz findet in dem Kurort statt. Seit 2015 ist er stellvertretender Vorsitzender des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz. Damit lenkt er neben dem 2. Stellvertreter, dem DEHOGA-Vertreter Dieter Schröter, und dem Vorsitzenden Landrat Michael Geisler die Arbeit des Tourismusverbandes in besonderer Weise. Seit 2020 ist er auch Vizepräsident des Landestourismusverbandes Sachsen und macht sich für unsere Region auf Landesebene stark.

Nähere Informationen zu den “Digitalen Stammtischen” gibt es hier. 


Autorin: Peggy Nestler
Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V. · Innenkommunikation | Destinationsmanagement
p.nestler@saechsische-schweiz.de · Telefon: +49 (0)3501 470114
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen