Menü

Sorbischer Botschafter im Ostsachsennetz unterwegs

9. Februar 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

© Dennis Machwitz

Seit dem 8. Februar ist ein Triebwagen mit Motiven der Kampagne “Sorbisch? Na klar.” im ostsächsischen Bahnnetz unterwegs und wünscht allen eine gute Reise. Die sorbisch-deutschen Sprachpaare und laden dazu ein, die Lausitz zu besuchen und machen auf die vielen Facetten im sorbischen Kulturleben aufmerksam. Zu sehen ist der Zug auf den Strecken zwischen Bautzen, Görlitz oder Zittau bis nach Dresden.

Das Sächsische Innenministerium hat das Projekt von Domowina und dem Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) mit 15.000 Euro gefördert. Betrieben wird der Zug von der Länderbahn GmbH. Das Sächsische Kulturministerium hat die Kampagnenmotive für die Gestaltung zur Verfügung gestellt.

Kulturministerin Barbara Klepsch: “Vor einem Jahr habe ich die Kampagne ‚Sorbisch? Na klar‘ in Bautzen eröffnet. Seitdem werben und informieren wir etwa auf Social Media-Kanälen, mit Plakaten und in Bussen. Ich freue mich sehr, dass nun ab heute auch dieser Zug auf sympathische Weise die natürliche Zweisprachigkeit der Lausitz sichtbar macht.”

Künftig möchten Domowina, ZVON und die Länderbahn den Triebwagen nutzen, um Aktionen rund um die sorbische Sprache durchzuführen. So könnte der Zug zum Beispiel sorbischen Autoren und Nachwuchsautoren für Lesungen zur Verfügung stehen oder Veranstaltungen könnten beworben werden.

Die Kampagne »Sorbisch? Na klar.« wurde vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus ins Leben gerufen. »Sorbisch? Na klar.« möchte die Akzeptanz für die sorbische Sprache in der Lausitz steigern, Wissen vermitteln und so die Wertschätzung ihres Gebrauchs in der Öffentlichkeit fördern.

Spannende Geschichten und Blicke auf die sorbische Sprache aus unterschiedlichen Perspektiven finden sich im Online-Magazin der Kampagne www.sorbisch-na-klar.de sowie in den Sozialen Medien unter www.facebook.com/SorbischNaKlar/ und www.instagram.com/sorbisch_na_klar


Autor(in): Dennis Machwitz
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus · Referent Presse und Öffentlichkeitsarbeit Kultur und Tourismus
dennis.machwitz@smwk.sachsen.de · Telefon:
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen