Menü

Touristische Präsentation zur Deutschen Woche in St. Petersburg

Vom 22. bis 29. April 2021 fand in St. Petersburg unter der Ägide des Deutschen Generalkonsulates, der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer sowie des Goethe-Institutes die 18. Deutsche Woche statt. In dieser Woche wurden mehr als 50 Veranstaltungen aus Kino und Theater, Musik von Klassik bis Deutsch-Pop und Electro, Deutsch als Fremdsprache, das Neueste aus Wissenschaft und Technik, Wirtschafts- und Umwelttrends „Made in Germany“ und vieles mehr virtuell, hybrid und live geboten. Der Freistaat Sachsen war nach 2015 in diesem Jahr wieder das Partner-Bundesland und präsentierte sich innerhalb der Themen mit vielen Veranstaltungen. Ein Fokus lag auch auf dem Jubiläum „60 Jahre Städtepartnerschaft Dresden und St. Petersburg“.
Die TMGS nahm die Deutsche Woche gern zum Anlass, Sachsen bei Reiseveranstaltern und -büros sowie Presse in und um St. Petersburg als attraktives Reiseziel vorzustellen.
Der Einladung zum Business-Breakfast am 29. April 2021 folgten die Geschäftsführer und leitenden Mitarbeiter von 25 Firmen. Die stellvertretende Generalkonsulin Ute Katzsch-Egli konnte ebenfalls begrüßt werden.
In einer 40-minütigen Präsentation erfuhren die Gäste viel Neues zum touristischen Angebot Sachsens, und in den anschließenden Gesprächen entwickelte sich ein reger Austausch. Schwerpunkte der Nachfrage waren die Themen Medizin- und Gesundheitstourismus, kleine Städte, Familienurlaub, Direktflüge und Shopping. Das Wiederaufleben der Reisemöglichkeiten wird sehnlich erwartet.

 



Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
schaeffler.tmgs@sachsen-tour.de · Telefon: 0351-4917015


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   KoRa  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.