Menü

Branche verhalten optimistisch!

© dwif / OSV

OSV Tourismusbarometer bilanziert das erste Halbjahr 2021

Im Kurzbericht 2/2021 bilanziert der Ostdeutsche Sparkassenverband die touristische Entwicklung in Ostdeutschland von Januar bis Juni und vergleicht sie mit 2020 und 2019. Die von der dwif-Consulting GmbH erstellte Studie verdeutlicht, dass die ersten Monate des Jahres 2021 sich nochmals schlechter entwickelten, als die im ersten Krisenjahr und die Ergebnisse in den einzelnen Bundesländern stark von unterschiedlichen Öffnungsstrategien geprägt sind. Bundesweit liegen die Übernachtungen im ersten Halbjahr etwa 35% unter dem Vorjahr, in Sachsen knapp 43%.

Ein Stimmungsbild ostdeutscher Touristiker, das Ende August aufgenommen wurde, zeigt aber eine hohe Zufriedenheit mit der bisherigen Sommersaison und einen verhalten positiven Ausblick auf den Herbst.

Kurzbericht 2 2021 (372.0 KiB)



Autor: Jost Beckmann
Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH · Leiter Strategische Marketingplanung und Marktforschung
beckmann.tmgs@sachsen-tour.de · Telefon: 0351 4917014
Kategorien:
Allgemein


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   KoRa  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.