Menü

Sparkassen-Tourismusbarometer – Ihre Meinung zu Arbeitskräftemangel und Qualitätssicherung

13. Januar 2022
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

© ArchivTVV_MarcusDassler

Die Tourismusbranche leidet nach wie vor unter der Corona-Pandemie. Die Krise hat nicht nur Umsatzeinbußen zur Folge, sondern hat auch bereits bestehende Herausforderungen verschärft. Das Sparkassen-Tourismusbarometer und das Bearbeitungsteam der dwif-Consulting GmbH beschäftigen sich aktuell mit Qualitäts- und Fachkräftesicherung im Gastgewerbe.

Im Rahmen dieser durch die DEHOGA Landesverbände und den DEHOGA Bundesverband unterstützen Online-Erhebung soll mehr über strukturelle Veränderungen in Ihrem Unternehmen, Ihren Umgang mit Fachkräftemangel und Ihr Qualitätsmanagement herausgefunden werden. Hier sind wir auf Ihre tatkräftige Unterstützung angewiesen. Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie mit, wichtige Informationen für die Branchenverbände, die Politik und weitere Entscheidungsträger*innen zu generieren. Sie helfen gleichermaßen der gesamten Branche und sich selbst.

Bitte klicken Sie auf nachfolgenden Link und nehmen Sie sich ca. 8-9 Minuten Zeit, um bis zum 15. Januar 2022 ein paar Fragen zu beantworten. Recht herzlichen Dank für Ihre Mühe.

Folgender Link führt zur Umfrage: https://dwif.survalyzer.eu/tourismusbarometer

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und erfolgt selbstverständlich anonym entsprechend der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Es werden keinerlei personenbezogene Daten erhoben.

Wenn Sie Rückfragen haben, können Sie sich direkt mit dem Projektbeauftragten im dwif in Verbindung setzen: Heiko Rainer, Tel.: 089/237 02 89-22; E-Mail: h.rainer@dwif.de.


Landestourismusverband Sachsen e.V. · Referentin Tourismusnetzwerk / Digitale Medien
braungardt@ltv-sachsen.de · Telefon: 0351-4919118
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.