Menü

Fotowettbewerb im CDF-Jahr: Sächsische Schweiz sucht „Impressionen der Romantik“

©© Philipp Zieger

Die Sächsische Schweiz ruft Fotografen und Hobbyfotografen zu einem Wettbewerb auf. Gesucht sind Landschaftsaufnahmen, die eine Verbindung zu den Gemälden Caspar David Friedrichs schaffen. Zu gewinnen gibt es Wertgutscheine von SIGMA und Tickets für das Fotocamp HerbstlichT 2025. 

Markant geformte Felsentürme, vom Morgennebel umspielte Tafelberge, wildromantisch bewachsene Gründe: Für Landschaftsfotografen ist die Sächsische Schweiz ein Traumland – genau wie einst für den Maler Caspar David Friedrich (1774-1840). Was den Jahrhundertkünstler seinerzeit faszinierte, zeigt sich auch heute noch reizvoll und atmosphärisch. Anlässlich des 250. Geburtstages des großen Romantikers prämiert der Tourismusverband Sächsische Schweiz zusammen mit der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und dem Kamerahersteller SIGMA Deutschland beim Fotowettbewerb „Impressionen der Romantik: Caspar David Friedrich und die Sächsische Schweiz“ Landschaftsaufnahmen der Felsenwelt, die sich mit den Werken Friedrichs auseinandersetzen. Einsendeschluss ist am 5. Oktober.

Vier Kategorien und eine prominent besetzte Jury

Gesucht werden Motive, die auch Caspar David Friedrich Quelle der Inspiration waren. Einreichen können Fotografen jeweils ein Bild in den Kategorien „Nebelmeer“, „Bäume“, „Sonnenauf- und -untergang“ sowie „Rückenfiguren“. Prämiert werden je Kategorie die drei besten Bilder anhand der Kriterien Technische Qualität, Bildgestaltung, Kreativität und Originalität sowie Themenbezug.

Die Jury bilden der renommierte Profifotograf und Buchautor Kilian Schönberger, SIGMA-Mitarbeiterin und Porträtfotografin Antonia Zöbisch sowie Vertreter der Wettbewerbsausrichter. Die Bestplatzierten jeder Kategorie erhalten jeweils einen Gutschein im Wert von 200 Euro von SIGMA Deutschland sowie eine Freikarte für das 8. Fotocamp HerbstlichT vom 14. bis 16. November 2025. Die prämierten Bilder präsentiert der Tourismusverband in einer Ausstellung im NationalparkZentrum Sächsische Schweiz, einem nichtkommerziellen Kalender und in seiner Jahresbroschüre.

Gewinn: Teilnahme am Fotocamp HerbstlichT

HerbstlichT, das ist ein Gipfeltreffen für Fotografen mit Workshops, Photowalks und einem Barcamp in der Sächsischen Schweiz. Jedes Jahr kommen dafür Fotofreunde aus ganz Deutschland in Bad Schandau zusammen, um Know-how und Inspirationen zu teilen. Das nächste Mal vom 15. bis 17. November 2024. Höhepunkte der diesjährigen siebten Auflage sind die Multivisionsshow „Caspar David Friedrich – Lockruf der Einsamkeit“ von Kilian Schönberger und ein Lightpainting-Workshop mit dem angesehenen Lichtkünstler Olaf Schieche alias ZOLAQ auf der Festung Königstein. HerbstlichT ist ein einmaliges Format für Fotografie in Deutschland und wird unterstützt von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, SIGMA Deutschland, dem Hotel Elbresidenz an der Therme, dem Fotoausrüster OM System und der Anwaltskanzlei Spirit Legal, die während des Barcamps eine Session zum Thema Fotorechte anbieten wird. Eine Anmeldung ist über die Website www.fotocamp-herbstlicht.de möglich. Bis zum 31. Juli gilt der Frühbucherpreis von 89 Euro, danach sind es 111 Euro pro Teilnehmer.

Alle Informationen über den Fotowettbewerb „Impressionen der Romantik: Caspar David Friedrich und die Sächsische Schweiz“, die Teilnahmebedingungen sowie den Link zum Einreichen der Bilder liefert die Website www.saechsische-schweiz.de/fotowettbewerb. Die Bekanntgabe und Prämierung der Gewinner erfolgt am 17. November beim Fotocamp HerbstlichT in Bad Schandau.



Autorin: Nicole Hesse
Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V. · Marketing
n.hesse@saechsische-schweiz.de · Telefon: 03501470144


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Barrierefreiheit  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.