Menü

Bericht zur 3. ISI-Regionalkonferenz: Einfach reisen, 29.09.2020, Rostock

© InitiativeSozialraumInklusiv

Am 29. September 2020 fand in Rostock die dritte Regionalkonferenz der InitiativeSozialraumInklusiv (ISI) zum Thema Einfach reisen statt.

Nach dem Impulsvortrag “Wie müssen die touristischen Angebote der Zukunft aussehen?” wurden in drei thematischen Blöcken interessante Best-Practise vorgestellt und verschiedene Impulse, wie das Thema barrierefreies Reisen erfolgreich gestaltet werden kann, diskutiert sowie Perspektiven für die Zukunft aufgezeigt. Folgende Themen standen u. a. auf der Agenda:

  • “Einfach reisen in Mecklenburg-Vorpommern – ein Blick auf die Destinationsebene“
  • “Barrierefreie Erschließung eines touristischen Segments anhand des Beispiels Wassertourismus“ und
  • “Wohin geht die Reise? – Ein Realitätscheck“

In der Dokumentation zur Regionalkonferenz sind die wichtigsten Ergebnisse der Vorträge und Impulse der Einführungen ins Thema als auch der Podiumsdiskussionen aufgeführt. Zudem werden konkrete Handlungsempfehlungen festgehalten.

Weitere Informationen sowie den Download der Dokumentation finden Sie hier: Einfach reisen – Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen aus der dritten Regionalkonferenz der InitiativeSozialraumInklusiv (ISI)

 

Möchten auch Sie Ihr barrierefreies touristisches Angebot in Sachsen vermarkten?

Detaillierte Informationen zum Projekt “Sachsen Barrierefrei” der TMGS mbH und den Vermarktungsmöglichkeiten barrierefreier Angebote erhalten Sie hier: https://sachsen.tourismusnetzwerk.info/produkt-qualitaet/barrierefreiheit/sachsen-barrierefrei/



Autorin: Antje Rennack
Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH · Produktmanagerin Sachsen Barrierefrei und Nachhaltigkeit
rennack.tmgs@sachsen-tour.de · Telefon: +49 351 49170-28
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   KoRa  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.