Menü

DMG-Werbekampagne in den Niederlanden für Dresden Elbland

6. Oktober 2021
Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

© Foto: DMG

Welch ein Kontrast! An der starkfrequentierten niederländischen Autobahn zum Flughafen Amsterdam-Schipol lädt Johannes Vermeers „Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster“ zu einem Besuch von Dresden Elbland ein. Aktuell, Januar bis Juli 2021, liegt die Niederlande gemessen an den Übernachtungen auf Rang drei der Top-Auslandsmärkte von Dresden und der Region Elbland. Es sollen noch mehr werden, auch Dank der Direktflugverbindung von KML.

Dresden Marketing GmbH nutzt Vermeer-Ausstellung als aktuellen Reiseanlass

Mit einer großen Out-of-Home-Kampagne und insgesamt drei Motiven wirbt die Dresden Marketing GmbH (DMG) aktuell in den Niederlanden, einem der größten Auslandsmärkte von Dresden Elbland. Ein Motiv zeigt die Kuppeln der Frauenkirche und der Kunstakademie, eines ein Weinpicknick in Radebeul und ein weiteres lädt ein, die vom niederländischen Premierminister Rutters unlängst miteröffnete Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zu besuchen. Die noch bis zum 2. Januar 2022 laufende Sonderausstellung präsentiert u.a. zehn Werke des aus dem niederländischen Delft stammenden Malers Johannes Vermeer.

Die Werbemotive sind auf großen Plakatstellflächen entlang der meistbefahrenen Autobahn der Niederlande, der A4 (E19), platziert, die Amsterdam, Den Haag und Rotterdam mit dem Flughafen Amsterdam-Schiphol verbindet. Die Nähe zum Flughafen soll zugleich die Direktflugverbindung mit KLM bewerben, mit der Gäste in nur 70 Minuten von Schiphol aus nach Dresden fliegen können. Maßgeblich unterstützt wurde die Aktion von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), dem Flughafen Dresden und dem Freistaat Sachsen.

An der starkfrequentierten niederländischen Autobahn zum Flughafen Amsterdam-Schipol steht es und lädt zu einem Besuch von Dresden Elbland ein: Johannes Vermeers „Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster“.© Foto: DMG


Autorin: Karla Kallauch
Dresden Marketing GmbH · Pressesprecherin
Karla.Kallauch@marketing.dresden.de · Telefon: +4935150173124
Kommentarbereich einblenden Kommentarbereich ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teilen über:

Weitere Artikel



Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen