Menü

On the Road(show) again für Dresden Elbland!

© Quelle: DMG

Bei den Reiseveranstaltern und -agenten in Österreich ist Dresden eine feste Konstante im Programm. Die Dresden Marketing GmbH (DMG) hat gerade die wichtigsten VertreterInnen der Branche persönlich in Wien und Salzburg getroffen, um ihnen die neuesten Reisehighlights vorzustellen, die spannenden multimedialen Angebote der Museen wie ZwingerXperience oder das Histopad-Erlebnis auf Schloss Moritzburg und der Albrechtsburg zum Beispiel. Bei der Österreich-Roadshow der Auslandsvertretung Wien der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. waren insgesamt 20 Destinationen bzw. Hotels aus Deutschland dabei, darunter für Sachsen neben uns die TMGS Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH und die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

Die Roadshow war eine gute Gelegenheit, um das Elbland noch bekannter zu machen, mit den historisch geprägten Städten und den Weindörfern, den Aktivmöglichkeiten und dem Genussaspekt mit regionalem Wein und Speisen. Auch haben wir die entspannte und nachhaltige Direktzugverbindung herausgehoben, mit der unsere österreichischen Gäste in sieben Stunden von Wien nach Dresden reisen können.

Anna Porseva ist bei der DMG Managerin Tourismusmarketing für die Märkte Österreich und die Schweiz. Sie konnte die Roadshow für viele wichtige Gespräche nutzen und das in außergewöhnlichen Locations: den prunkvollen Räumen des Palais Niederösterreich mitten im Herzen von Wien und in der Residenz zu Salzburg. „Wien und Dresdens Partnerstadt Salzburg sind echte Stadtschönheiten mit viel Geschichte und Spirit. Es ist kein Wunder, dass die Österreicher sich bei uns in Dresden Elbland so wohl fühlen“, sagt Anna Porseva. Aktuell, Januar bis Juli 2022, ist Österreich gemessen an den Übernachtungen Top-4 der Auslandsmärkte für Dresden und die Region Elbland.



Autorin: Karla Kallauch
Dresden Marketing GmbH · Pressesprecherin
Karla.Kallauch@marketing.dresden.de · Telefon: +4935150173124
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   KoRa  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.