Menü

Webseminar Preisangaben und Preisanpassungen rechtswirksam regeln und umsetzen

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Wirtschaftslage, dürfte in den nächsten Monaten mit erheblichen Kostensteigerungen, insbesondere von Energie- und Personalkosten  zu rechnen sein. Wie und in welchem Umfang es zu solchen Kostensteigerungen kommen wird,  lässt sich hingegen derzeit noch nicht immer klar einschätzen.

In Anbetracht dieser Situation stellt sich für Gastgeber die Frage, inwiefern es rechtlich möglich ist, Konsequenzen im Rahmen der Preisfindung im Verhältnis zum Kunden zu ziehen.

Aus diesem Grund bietet der Buchungsservice Sachsen mit der Kanzlei Noll Hütten Dukic Rechtsanwälte allen Vertragspartnern folgendes Rechtsseminar kostenfrei an:

Inhalt und Gliederung des Webseminars:
1. Rechtlicher Umgang mit bestehenden Buchungen – Sind nachträgliche Preiserhöhungen rechtlich möglich?
2. Rechtlicher Umgang mit Ausschreibungen von Übernachtungsangeboten in Printmedien und online
3. Rechtliche Möglichkeit des Vorbehalts nachträglicher  Preisanpassungen in AGB
4. Separate Abrechnung von Energiekosten
5. Spezialregelungen bei Pauschalreisen

Termin: 28.11.2022
Uhrzeit: 14.00 Uhr – 14.45 Uhr
Ort: zoom- Meeting

Teilnehmer: max. 100 Personen

Referent:  Rechtsanwalt Florian Dukic

 


 



Autorin: Katrin Berg
Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH · Leiterin Reservierung und digitaler Vertrieb
berg.tmgs@sachsen-tour.de · Telefon: +49 351 49170-11
Kategorien:
Allgemein


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.