Menü

Tourismusverband Sächsische Schweiz gewinnt 10.000 EUR

Beim Innovationswettbewerbs Tourismus 2021 “Sachsen geht weiter.” konnten wir als Tourismusverband Sächsische Schweiz mit unserer Projektidee “Neues Infosystem – regional, sozial, nachhaltig” 10.000 EUR gewinnen.

Unser Projekt beinhaltet die Konzipierung von einheitlichen, hölzernen Prospektständern. Diese sollen mit Design und Gestaltung einmalig sein, unsere grenzüberschreitende Dachmarke transportieren und typisch Sächsisch-Böhmische Schweiz sein. Damit geben wir allen Gäste überall das Gefühl, sich in einer gastfreundlichen Region zu befinden und immer klar strukturiert und übersichtliche Informationen zu erhalten. Bei der Standortwahl setzen wir auf eine breite Vielfalt, die über die rein touristischen Anbieter hinaus gehen soll. Um einen der produzierten Prospektständer können sich alle Anbieter aus der Region mit Kundenverkehr bewerben. Gerade damit wollen wir die enge Verwurzelung des Tourismus in allen Bereichen der Sächsische Schweiz aktiv leben. Egal, ob Touristinformation, Hotel, Dorfladen oder Bankfiliale – unsere neuen Prospektständer geben beste Orientierung.

Für das Konzept und die Produktion arbeiten wir mit der AWO-Werkstatt in Heidenau zusammen. Dort gehen Menschen mit Behinderung sinnvollen Tätigkeiten nach. Das Besondere an dem Projekt ist, dass sie sich danach selbst in der Region mit ihrer Arbeit wiederfinden können. Stolz und das wichtige Gefühl der Zugehörigkeit sind gerade für diese Personengruppe wichtig und unverzichtbarer Bestandteil einer nachhaltig gedachten Tourismusentwicklung.



Autorin: Peggy Nestler
Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V. · Innenkommunikation | Destinationsmanagement
p.nestler@saechsische-schweiz.de · Telefon: +49 (0)3501 470114
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   KoRa  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.