Menü

ADFC-Radreiseanalyse 2022: Weserradweg überholt Elberadweg in der Beliebtheit

© ADFC

In den vergangenen Jahren war es der Elberadweg, der in der Gunst der Radreisenden ganz vorne stand, gefolgt vom Weserradeweg. Die Radreiseanalyse des ADFC zeig auf, dass sich diese Blatt nun gewandelt hat: mit 13,9% waren die meisten Radreisenden entlang der Weser unterwegs, vor dem Elberadweg (12,3%) und dem Main-Radweg (8,2%).

Insgesamt ist Niedersachsen für Radtouristen das beliebteste Reiseziel. Laut ADFC-Radreiseanalyse 2022 gaben fast 30 Prozent der rund 10.000 Befragten an, eine Tour in Deutschlands Nordwesten zu planen. Die meisten Radreisenden waren schon 2021 in der Region Emsland/Osnabrücker Land unterwegs. Mit der Nordseeküste und Ostfriesland kommt Niedersachsen in dem Ranking sogar gleich auf drei Regionen in den Top 10. Generell haben laut ADFC im vergangenen Jahr 42 Millionen Bürger einen Tagesausflug mit dem Rad unternommen, elf Millionen mehr als in 2020. Wichtigste Kriterien bei einer Tourenplanung sind für die Radler die gute Befahrbarkeit der Wege (70 %), Verkehrssicherheit (66 %), Attraktionen (57 %) und Einkehrmöglichkeiten (40%).  Mecklenburg-Vorpommern belegt laut den Daten bei der Beliebtheit als Radreiseziel Platz 5 (15,8 %), gefolgt von Schleswig-Holstein auf Rang 6 (13,4 %). Hamburg (13./5,3 %) und Bremen (14./3,9 %) landen auf den hinteren Plätzen.

Das Handout zur Radreiseanalyse finden sie auf der Website des ADFC oder hier im Tourismusnetzwerk Sachsen in der Sammlung der vergangenen Radreiseanalysen.



Autor: Jost Beckmann
Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH · Leiter Strategische Marketingplanung und Marktforschung
beckmann.tmgs@sachsen-tour.de · Telefon: 0351 4917014
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   KoRa  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.