Menü

Datenpflege

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Gemeinsam Daten pflegen und individuell nutzen

Die Digital-Architektur für den Tourismus in Sachsen verfolgt das Ziel, qualitativ hochwertige Daten zentral und in einer offenen, standardkonformen Dateninfrastruktur bereitzustellen. Daten sind in einer digitalisierten Gesellschaft sehr wertvoll, wenngleich sie bestimmte Anforderungen erfüllen müssen, damit sie nutzbringend verwendet werden können. Die Datenqualität ist ein zentraler Erfolgsfaktor der Digital-Architektur für den Tourismus in Sachsen, da sie die Funktionalität der Framework-Websites, weiterer Ausgabekanäle und auch die Digital Guest Experience (digitales Gästeerlebnis) maßgeblich beeinflusst. Sie bildet die Grundlage für eine erfolgreiche digitale Gästekommunikation und -interaktion. Ziel aller Beteiligten sollte es daher sein, Daten in der bestmöglich verfügbaren Qualität bereitzustellen. Der Content ist so aufzubereiten, dass er unabhängig vom Ausgabekanal ausgespielt werden kann. Folglich sind insbesondere vier Anforderungen der Datenqualität zu beachten: Offenheit, Korrektheit, Hochwertigkeit und Vollständigkeit.

Offenheit:
Eine kollaborative Nutzung der Daten von verschiedenen touristischen Akteuren setzt voraus, dass sie offen und korrekt, gemäß der Creative Commons-Lizenzen, lizensiert sind; demnach muss jeder Datensatz einem offenen Lizenztyp zugewiesen sein.

Korrektheit:
Damit Datensätze in verschiedenen Ausgabekanälen genutzt werden können, ist es wichtig, dass sie inhaltlich valide Informationen enthalten, welche in keinem Widerspruch mit anderen Datensätzen stehen. Deshalb ist es erforderlich, dass der Content richtig gepflegt, präzise überprüft und regelmäßig aktualisiert wird. Je wichtiger die Information für den Gast ist, desto regelmäßiger sollte eine Aktualisierung erfolgen.

Hochwertigkeit:
Redaktionelle Inhalte sind so einzustellen und aufzubereiten, dass sie in allen Ausgabekanälen für den Gast eine hohe Wertigkeit aufweisen. Die Bildqualität ist abhängig von zahlreichen verschiedenen Faktoren, wie bspw. Schärfe, Kontrast, Helligkeit, Farbgebung, Bildausschnitt, Bildaufbau, Bildperspektive und Bildformat. Redaktionelle Texte sind zudem auf einem hohen sprachlichen Niveau zu verfassen.

Vollständigkeit:
Die Vollständigkeit eines Datensatzes entscheidet darüber, inwiefern eine Nutzung in verschiedenen Ausgabekanälen möglich ist. Ferner sind bestimmte Informationen, wie Geo-Informationen für die Strukturierung der Daten erforderlich. Je mehr Inhalte ein Datensatz aufweist, desto höher ist dessen Datenqualität und letztendlich auch der Nutzen für den Gast, der entsprechend seinem Informationsbedarf kontextsituativ informiert werden möchte.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter:

Anforderungen an die Datenqualität der Digital-Architektur für den Tourismus in Sachsen (138.6 KiB)


Ansprechpartnerin:

Nadine Wojcik
Leiterin Digitales Management
Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH
Telefon: +49 351 49170-31
wojcik.tmgs@sachsen-tour.de

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen