Menü

Trends kennen und in Maßnahmen überführen

Städtereisen sind im Trend, und Reisen werden immer kurzfristiger gebucht. Das ist für eine Destination wie Dresden Elbland eine Chance, die wir mit gezielten Marketingmaßnahmen in unseren Quellmärkten für uns nutzen. Wir setzen auf Inspiration und konkrete Angebote gerade auch für Kurzentschlossene. Unsere crossmediale Kampagne in Kooperation mit den Österreichischen Bundesbahnen und der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V. ist ein aktuelles Beispiel dafür. Zu dem Maßnahmenpaket gehört eine Citylight-Kampagne in Wien und Linz, die schlagkräftige Argumente für einen Besuch von Dresden und der Region auf ein Plakatmotiv  bringt: die Schönheit von Dresden Elbland und die Möglichkeit zu nachhaltigem Reisen per Bahn zu einem fairen Preis.

Basis für unsere Strategie und unsere Maßnahmen sind Daten. Durch unsere eigene Trend- und Marktforschung sind wir in der Lage, Trends frühzeitig zu erkennen und auch Spezifika unserer Destination wahrzunehmen. Diese wiederum helfen uns dabei, unsere Zielgruppen zu schärfen und selbst kurzfristigen Veränderungsprozessen anzupassen. Im Rahmen der vom Landestourismusverband Sachsen e.V. organisierten Veranstaltungsreihe „Dialog der Gastgeber. Kultur & Tourismus“ wird unsere Leiterin Markt- und Trendforschung Ina Duckstein am 19. Mai 2022 zum Thema „Kulturtourismus“ sprechen und dabei auch dezidiert auf unsere Zielgruppenstrategie eingehen. Mit Spannung erwarten wir die Ergebnisse der Umfrage „Deutscher Städtereisemonitor 2022“, die das Deutsche Institut für Tourismusforschung der FH Westküste im Auftrag der der Magic Cities Germany durchgeführt hat. Dies Studie wird uns fundierte Daten über das aktuelle Städtereiseverhalten liefern, über konkrete Reiseabsichten der nächsten zwölf Monate und auch die touristischen Auswirkungen der Corona-Krise bzw. des Ukraine-Krieges.

 

 



Autorin: Karla Kallauch
Dresden Marketing GmbH · Pressesprecherin
Karla.Kallauch@marketing.dresden.de · Telefon: +4935150173124


Als PDF speichern
Seite Teilen Über:
Kommentare einblenden Kommentare ausblenden

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Weitere Artikel




Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   KoRa  ·   Login
Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.