Corona-Informationen

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus / COVID-19 finden Sie hier.

Wichtige Informationsquellen und Hilfen in der Corona-Krise

Das Coronavirus hat die Welt weiterhin fest im Griff. Erneut mussten viele Selbstständige ihre Betriebe schließen. Die Tourismusbranche mit den vielen klein- und mittelständischen Betrieben, Soloselbständigen und Familien ist bereits jetzt substanziell bedroht. Schon der erste Lockdown war heftig, das Eigenkapital ist vielfach aufgezehrt. Die Liquiditäts- und Überbrückungshilfen haben das teilweise abfedern, jedoch nicht kompensieren können.

Die Tourismuswirtschaft erlebt durch Reisebeschränkungen und Quarantänevorschriften massive Einschränkungen. Rund 4,8 Millionen Touristen und knapp 13,5 Millionen Übernachtungen weist die Statistik für Sachsen im Jahr 2020 aus. Das bedeutet 43 Prozent weniger Ankünfte von Übernachtungsgästen und 35 Prozent weniger Übernachtungen als 2019. Die sächsische Tourismusbranche ist im Jahr 2020 von den Auswirkungen der Corona-Pandemie hart getroffen worden. Die Ankünfte- und Übernachtungszahlen entsprechen ungefähr dem Niveau von vor 20 Jahren.

Weiterhin sind dringend schnelle und unbürokratische Unterstützungen für die Tourismusbranche gefordert, um die Substanz und Vielfalt der Unternehmen, sowie Netzwerke zu erhalten.

Wir verweisen an dieser Stelle auf wichtige Informationsquellen und Hilfen in der aktuellen Situation:

Verordnungen

Informationen

Hotlines

Grafik DEHOGA Hotline Gastgewerbe &Tourismus

Teilen über:


Impressum  ·   Datenschutzerklärung  ·   Login
Finanziert mit Mitteln des Freistaates Sachsen